Satiremagazin

 

 

 

Minderheiten-Quartett

 

 

 

online kaufen

 

 

 

(Schon wieder!)

Auf den durchschnittlichen Deutschen wirken laut statistischen Untersuchungen bis zu 10.000 Werbebotschaften pro Tag ein. Einige davon sind nicht so schön:

Mario Barth, die intellektuelle Leertaste der Nation, ist seit 2009 das Gesicht von Mediamarkt.

Eigentlich war das Gejodel um die Ball-WM in Sachen Ruhestörung kaum mehr zu überbieten, hätte uns nicht eine unheimlich beliebte Humor-Töle tagtäglich angeplärrt: “Das ist mein Laden!”. Teils angewidert, teils dankbar für die Warnung dachten wir uns: “Gut, dann geh ich dort jetzt nicht mehr einkaufen!”. Doch über unseren Boykott konnte Mediamarkt nur lauthals lachen. Denn der Konzern konnte einen viel gewinn-trächtigeren Kundenkreis an sich binden. Einen, der Sachen, die mit “B” anfangen, mag. Ball, Barth, Brüste.

Selbst Kenner des Milieus dachten, die Werbebranche wäre auf der Kellertreppe des Niveaus ausgerutscht, und: Billiger geht es nicht mehr! Doch auch die Fachleute haben sich geirrt. Unter dem neuen Kampagnen-Motto „Billiger geht so!“ erklärt Supermario wieder die Welt:

Zugegeben, die Kreativagentur kemper-trautmann Berlin weiß, was sie tut. Mediamarkt war gut beraten: Will man eine Zielgruppe von hirnlosen Konsumzombies erreichen, muss man das Stellvertreterphänomen gezielt ausnutzen. Einfach den durchschnittlichsten Hirnochsen auf die Bühne gestellt und schon erkennt sich jeder in ihm wieder. Noch erfolgreicher wird die Werbung, wenn die Bühne des Leitbullen Beruf ist. So multipliziert sich die Stellvertreterwirkung nämlich auch noch mit der Autoritätshörigkeit seiner Herde. Dabei wird die Werbebotschaft dann fast zur Nebensache, denn “Wenn der Mario das sagt, dann wirds wohl stimmen.”.

Wir sagen: Wenn man seine Kunden schon für dumm verkauft, dann aber auch richtig! Alternativ könnte man es natürlich auch mal mit der Wahrheit versuchen. Wir hätten da ein paar Vorschläge für die nächste Kampagne, die wir Mediamarkt hiermit kostenlos anbieten. Mario Barth könnte dann folgendes brüllen:

“MÄNNER FRAUEN”

“WARUM FINDET IHR MICH WITZIG?!”

“NEU FÜR FRAUEN: WASCHMASCHIENE, INDUNKTIONSHERD & PEINLICHE SEXISMEN!”

Am besten gefällt uns jedoch diese Variante:


Bilder oben: Mediamarkt, Bild unten: Bald auch.

Sagen Sie es weiter!

 

Comments are closed.